Mit Lego® Serious Play® den Aufbruch nach Digitalia wagen!

Auch in diesem Jahr erwartete die Besucher der Anwendertage Bauen ein buntes und kreatives Programm. Unter anderem konnten die Teilnehmer in einem ersten Blitzlicht moderne Methoden wie das World Café und Lego® Serious Play® kennenlernen.

Im sogenannten World Café steht der Austausch zwischen den Teilnehmern im Fokus. Auf den AWT haben sie sich in den verschiedenen Phasen des World Cafés mit dem Thema Digitalisierung auseinandergesetzt. Durch die unterschiedlichen Perspektiven zu diesem Thema kamen viele spannende Ideen zusammen was Digitalisierung bedeuten kann und wer dafür Verantwortung trägt. Ein Fazit der Teilnehmer ist, dass es schön ist, so locker ins Gespräch zu kommen.

Doch im World Café wurde nicht nur geredet, sondern auch gebaut. Die Teilnehmer erhielten einen ersten Einblick in die Methode des Lego® Serious Play®. Dabei bildeten sie typische Abläufe aus ihrem Amt wie z.B. den Prozess der Antragsstellung und –bearbeitung mit den Lego-Bausteinen nach. Die ersten Bauversuche führten in den meisten Fällen vorerst zu einem Nachbau des Büros samt Sachbearbeiter und Schreibtisch. „Am Anfang war es etwas schwierig, bis man das Büro mal stehen hatte, aber dann ging es ganz schnell“, sagte ein Teilnehmer. Im nächsten Schritt sollten sie sich überlegen, wie die gebauten Prozesse digitalisiert werden können. Dazu wurden die bereits gebauten Prozesse noch einmal umgebaut.

Für die Teilnehmer waren die Methoden meistens neu. Eine Teilnehmerin sagte: „Es ist schön, zu sehen, wie ähnlich die Prozesse dargestellt werden. Interessant.“ Auch die sinnbildliche Figur des „Immobilien-Hais“ wird wohl allen in Erinnerung bleiben.

In diesem Sinne: Packen Sie die Digitalisierung an und beginnen Sie mit kleinen Bausteinen, ganz nach dem Motto „wo ein Wille, da ein Weg.

Maren Gottschling und Firat Coskun